Zahl der Absolventen in Pflegeberufen gesunken

Im vergangenen Jahr haben weniger Menschen in Rheinland-Pfalz eine Ausbildung in der Pflege absolviert als im Vorjahr. Bereits 2018 ging die Zahl der Absolventen zurück.

Wie das Statistische Landesamt mit Sitz in Bad Ems in einem aktuellen Bericht bekannt gibt, haben im Jahr 2019 etwa 1 700 Menschen eine Pflegeausbildung erfolgreich beendet – das sind 5,6 Prozent weniger (100 Absolventen) als noch im Vorjahr.

Der Rückgang ist demnach vor allem damit zu erklären, dass es rund 13 Prozent weniger Absolventen in der Gesundheits- und Krankenpflege gab. Die Zahl der angehenden Altenpfleger verzeichnete mit 1,1 Prozent einen vergleichsweise geringen Rückgang. Beliebter geworden ist laut Statistik dafür die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege.

Die Absolventenzahlen in den Pflegeberufen sind vor allem in den vergangenen beiden Jahren gesunken, nachdem sie von 2014 bis 2017 einen starken Zuwachs von 19 Prozent hatten. Nach Mitarbeitern im Bereich Pflege herrschte in den vergangenen Jahren eine große Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt.

Quelle: altenpflege-online.net